Was ist eine Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS)? Was ist ein Trauma?

Eine Posttraumatische Belastungsstörung (PTBS) ist eine Folgestörung die nach einem Ereignis auftritt, das für jeden psychisch belastend und außerhalb der üblichen menschlichen Erfahrung liegt (zum Beispiel: Krieg, Misshandlung, Vergewaltigung, Naturkatastrophen). Meistens kommt es in der Zeit nach dem Ereignis zu starken Angstsymptomen, Depression, Vermeidungsverhalten, Rückzug, Wiedererleben (Flashbacks) und einem erhöhten Erregungsniveau.

Die Ziele einer Therapie der Posttraumatischen Belastungsstörung sind die emotionale Stabilisierung, die Erhaltung des Selbstwerts, der Umgang mit und die emotionale Verarbeitung des traumatischen Ereignisses, die Vermittlung von Entspannung und Reduktion des erhöhten Anspannungsniveaus.

Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf.